Digitale Trends

Webtrends

Was sehen wir aktuell in der Webwelt als Trend

Als ein zentrales Thema in der Webwelt sehen wir aktuell den Kampf zwischen denen, die moderne, dezentrale Lösungsansätze vertreten und den Verantwortlichen in klassischen IT-Abteilungen, die ihre „Macht“ und ihre Strukturen nicht aufgeben wollen und deshalb weiterhin auf zentralen, monolithischen Systemen beharren.

Oft wird das Thema der Sicherheit als quasi totschlagendes Argument in jeglichen Situationen angebracht. Und dann gibt es die frühen Internetaktivisten. Für sie ist eine Weblösung oder eine Webanwendung nur dann gut, wenn sie jede Zeile selbst in PHP geschrieben haben. Dass heute brauchbare und gute Ergebnisse schnell, günstig und sicher aus fertigen Teillösungen zusammengesetzt werden können, ist für sie kein gangbarer Weg.

Anders für uns. Uns ist es wichtig, dass wir an keinen Gewohnheiten festhalten. Wir stellen Bestehendes immer auch infrage. Die digitale Welt ist so schnell, dass jedes System, welches auf Jahre geplant ist, bereits zum Scheitern verurteilt ist. Denn bis das System fertig ist, gibt es schon längst eine günstige App, welche die Aufgabe möglichweise bereits besser erfüllt. Letztlich geht es heute darum, diese App zu finden, weitere passende Lösungen herauszustellen und beides dann im Sinne der Kunden-Anforderungen intelligent zu einem integrierten System zu vernetzen.

Kommt etwas Neues und damit eine neue Funktion, Anwendung, App etc., kann diese leicht ergänzt oder ganz ausgetauscht werden. So bleiben Systeme agil. Das erfordert ein ständiges Loslassen, verbunden mit der Freude auf das Neue (Stichwort Digital Trendscouting). Im INCREON Digital Lab arbeiten Menschen, die genau das wollen und können. So finden wir auch immer wieder aus dem Meer an Möglichkeiten, die Lösungen für Sie heraus, die zum gegebenen Zeitpunkt und zur gegebenen Aufgabenstellung passen. Wir nehmen Sie dabei frühzeitig mit und binden alle ein. So gewinnen wir das Vertrauen aller Beteiligten.

Zurück zur Übersicht
Kontakt